Freitag, 31. Januar 2014

31. Januar 2014

Das Foto des Tages:

"Wasseramsel"
Ich hatte ja schon berichtet, dass es im Hardenberger Bach, der an unserem Werksgelände vorbei fließt, ein Wasseramselpärchen gibt. Die sind soooo scheu, dass man selbst mit dem 250er-Objektiv keine Chance hat. Nun hatte ich aber heute mal das 500er mit und endlich hat es geklappt. Zwar ohne Stativ, insofern waren nicht alle Bilder ganz scharf, aber dieses hier finde ich doch ganz gelungen. Wußte gar nicht, dass Wasseramseln beringt werden...

Donnerstag, 30. Januar 2014

30. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Birkenarme"
Noch was mit dem Fischauge: eine Ansammlung von Birkenstämmen, die sich gen Himmel strecken - den blauen Himmel...

Mittwoch, 29. Januar 2014

29. Januar 2014

Anmerkung: Habe jetzt erst mal den Blog formatiert. Da war als Zeitzone irgendeine in den USA eingestellt. Ich habe mich schon gewundert, dass ich mitten am Tag Posts verfasst haben soll, wo ich doch immer erst spät abends am Rechner sitze ;-)
Außerdem habe ich die Sicherheitsabfrage bei der Kommentarfunktion ausgeschaltet - das nervt...


Das Foto des Tages:
"Verzerrt"
Nun aber zum heutigen Tag:
Als ich gestern unter der Eisenbahnbrücke stand, habe ich an das Fischauge-Objektiv gedacht und dieses für den heutigen Tag gleich mitgenommen. Ist schon bemerkenswert, welche interessanten Perspektiven sich damit bei ganz alltäglichen Gegenständen ergeben, wenn man sie durch dieses Objektiv betrachtet. Doch ich war ja wegen der Eisenbahnbrücke unterwegs...

Dienstag, 28. Januar 2014

28. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Stachelig"
Heute Mittag habe ich einen Spaziergang die Siebeneicker Straße entlang gemacht und dort den Oberlauf des Hardenberger Baches entdeckt, der unterirdisch die Staße kreuzt. Auf meiner Erkundung auf der anderen Straßenseite kam ich an ein Gräserfeld, aus dem am Rand ein paar trockene Disteln ragten. Ich habe eine Aufnahme von dreien im Licht und diese hier, auf dem die Stacheln im Gegenlicht schön herauskommen...

Montag, 27. Januar 2014

27. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Springbrunnen"
 Jajaja, da habe ich heute die Idee von letzter Woche verwirklicht. Nicht ganz einfach. Ich habe mich schließlich für eine kurze Belichtungszeit zum Einfrieren des Strahls entschieden...

Eigentlich wollte ich eine längere Belichtungszeit wählen, um den Springbrunnen verschwimmen zu lassen, aber da kam gar nichts bei heraus. Vielleicht müsste man da mal 10 Sekunden oder so belichten, um einen guten Effekt zu erzielen. Hier mal das Ergebnis meiner "Langzeitbelichtung":


Sonntag, 26. Januar 2014

26. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Feenschloß"
Heute haben wir vom Burgholz-Parkplatz aus zum ersten Mal die andere Wupperseite erkundet - leider ohne Stativ, so dass die Fotos von den Wasserspielen dort leider nichts geworden sind. Da muss ich noch mal mit Stativ hin. Wir überquerten die Wupper und gingen die Straße "Friedenstal" hinauf. Dort boten sich einige nette Ausblicke und dann sah ich diesen alten Baumstamm, der mich sofort an Hogwarts oder sonst ein mystisches Schloß erinnerte. Leider kommt auf einem Foto der 3D-Eindruck nicht so heraus, wie man es gesehen hat. Ich habe versucht, den Hintergrund durch verdunkeln verschwinden zu lassen...

Samstag, 25. Januar 2014

25. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Von Löwen bewacht"
Hat schon mal jemand am Von-der-Heydt-Museum den Blick nach oben auf die wunderschöne Fassade gerichtet? Ich nicht wirklich, habe ich heute festgestellt. Nicht nur der schöne Fensterausschnitt mit dem Rundbogen, nein, auch das Geländer ist wirklich schön gearbeitet...

Die Entscheidung ist mir heute wieder schwer gefallen. In den City Arcaden habe ich auch noch Fotos geschossen, die sehenswert sind. Ein andermal vielleicht.

Edit: Nach konstruktiven Hinweisen hier das Foto nochmal nach Überarbeitung (Tonwertkorrektur, Entfernung der Verzerrung und neuer Zuschnitt):
 

Freitag, 24. Januar 2014

24. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Nachtweg"
Komisch, dass so ein Regentag sich als so ergiebig erweist. Unter Einsatz meiner Ressourcen habe ich heute  morgen dieses Foto geschossen. D.h. ich hockte auf der regennassen Straße an meinem kleinen Stativ ohne Rücksicht auf die lange Strickjacke, deren Schöße sich auf der Straße mit Regenwasser vollsogen...

Eine Dame im SUV blieb sogar mitleidig stehen, fuhr ihr Beifahrerfenster herunter und fragte besorgt, ob alles in Ordnung wäre. Wie süß! Ich bedankte mich vielmals und sagte ihr, dass ich nur ein Foto machen würde - so Bekloppte wie mich gibt es tatsächlich ;-)

Danach fielen mir die leuchtenden Fenster des gegenüberliegenden Werkes auf: nächstes Foto.
Und dann die Blütenstände unserer Zimmerpflanze auf dem Flur: nächstes Foto
Und dann zwei Krähen auf dem Baum vor unserem Fenster: nächstes Foto.
Und dann - wollte ich zum Endspurt ansetzen und noch ein Foto schießen, für das mir die Idee gestern beim Ausspülen meiner Espressotasse gekommen ist - da war die Batterie alle....

Donnerstag, 23. Januar 2014

23. Januar 2014

Das Foto des Tages:

"Sonnenfassade"
Das Morgenlicht spiegelt sich in der Fassade eines Fabrikgebäudes und in dem besonders klaren Teil ist sogar ein Baum zu sehen. Im Vorbeifahren heute morgen entdeckt...

Mittwoch, 22. Januar 2014

22. Januar 2014

Das Foto des Tages:

"Spiegelfassade"
Jeden Tag fahre ich an diesem Firmengebäude vorbei. Immer schon wollte ich hiervon ein Foto machen. Heute habe ich das schöne Wetter genutzt und bin mittags dort vorbeigegangen. Schöner wäre es jetzt noch mit schönen Schäfchenwolken, die sich widerspiegeln, aber so sieht es auch schon schön blau aus ...

Hier mal noch ergänzend ein anderer Bildbeschnitt, auf dem dann die Schriftzüge oben links und rechts fehlen:
 
Und noch eine senkrechte Variante:
 

Dienstag, 21. Januar 2014

21. Januar 2014

Das Foto des Tages:

"Dampflok"
An diesem trüben Wintertag hat mir das Zusammenspiel von entweichendem Dampf vor dem dunklen Hintergrund und dem entfernteren, nur als Schemen zu erkennenden Wäldchen, gut gefallen. Wäre vielleicht auch in schwarz-weiß schön...

Montag, 20. Januar 2014

20. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Leuchtfalle"
Eine Spinne hat ihr Netz auf dem Parkplatz netterweise unter eine Lampe geknüpft und so ins rechte Licht gerückt. Eigentlich müsste man das mit Stativ machen. Dafür, dass es sogar noch windig war ist es ganz gut geworden...

Sonntag, 19. Januar 2014

19. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Schwanenflug"
Wir haben heute den Eignerbach-Rundweg in Velbert-Tönisheide (ca. 7 km) erwandert. Es handelt sich um eine renaturierte Grube von Rheinkalk. Es sind noch zwei Kalksteinbrüche direkt daneben in Bearbeitung. Der Rundweg ist befestigt und damit auch bei Regenwetter gut begehbar. Das schönste sind die Seen, die durch Regenwasser und Bäche entstanden sind. Eine Schwanenfamilie, die zwei Elterntiere und zwei noch nicht ganz weiß gefärbte Jungschwäne, machten einen kurzen Rundflug über ihr Revier. Das Foto ist nicht das schönste, das auf dem Rundgang entstanden sind, aber ich habe noch nie fliegende Schwäne so bewußt gesehen. Ich habe sie auch noch von vorne fotografiert, aber da kann man nicht erkennen, dass es Schwäne sind...

Samstag, 18. Januar 2014

18. Januar 2014

Das Foto des Tages:




"Elisenturm"
Thomas und ich waren schon seit Kindertagen nicht mehr auf der Hardt, dem Park in der City von Elberfeld. Heute morgen sind wir früh aufgestanden - aber den Sonnenaufgang haben wir dann doch verpasst. Vom Parkhaus in den City Arcaden ist es nur ein kurzer Weg. Wir haben uns die Gartenstraße mit ihren schönen alten Villen und Häusern angeschaut und landeten dann im Botanischen Garten. Nachdem die Sonne sich durch ein paar Schleierwolken gekämpft hatte, zeigte sich der Elisenturm von seiner schönsten Seite...

Freitag, 17. Januar 2014

17. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Lichtspur"
An diesem Foto habe ich zwei Tage gefeilt, bis ich ein Brauchbares dabei herausbekommen habe.
Ein LKW biegt in die Einfahrt ein. 10 Sekunden Belichtungszeit lassen von ihm nur die Lichtspuren übrig...

Donnerstag, 16. Januar 2014

16. Januar 2014

Da heute ein besonderer Tag ist, ist dies das Foto des Tages:
"Friedhofsmauer"
Anläßlich des Todestages meiner Mutter vor 24 Jahren (mein Gott, ist das lange her!) war ich heute auf dem Friedhof in Cronenberg. Ich hätte einige andere Fotos gehabt, die heute Foto des Tages hätten werden können, aber an diesem Tag passte es einfach so besser...

Mittwoch, 15. Januar 2014

15. Januar 2014

Das Foto des Tages:
"Hinter Gittern".
Bei meinem Mittagsspaziergang musste ich mich wegen eines Regenschauers kurz in einen überdachten Hauseingang flüchten. Davor lag dieses grobe Gitter, unter dem sich Laub angesammelt hatte...


Dienstag, 14. Januar 2014

Montag, 13. Januar 2014

13. Januar 2014

Das Foto des Tages:

Auf der Fahrt nach Sudberg über die L74 durch die Kohlfurth sah ich blühende Haselnusssträucher am Straßenrand - am 13. Januar ist das ja nun doch bemerkenswert, auch wenn die Haselnuss grundsätzlich früh blüht. Die Allergiker werden es sicher auch schon gemerkt haben - zum Glück habe ich nichts damit zu tun.
Bis ich dann vom Parkplatz Burgholz endlich zu Fuß einen Strauch fand, der am Radweg zu Fuß erreichbar war, bin ich bestimmt 5 Minuten gelaufen....

Sonntag, 12. Januar 2014

12. Januar 2014

Heute hatte ich die Wahl zwischen ganz verschiedenen Fotos. Morgens war es erst nebelig, dann kam so eine Art Sonnenaufgang in dem Dunst mit ganz nettem Licht zustande. Später war ich mit meinem Senior Gjacomo auf dem sonnenüberfluteten Reitplatz. Natürlich habe ich auch von ihm Fotos gemacht. Und von der Reitplatzbegrenzung, auf der in den Ritzen etwas Moos wächst. Da ich aber letztens schon ein Moos-Foto zum Tagesfoto gekürt habe, kommt dieses jetzt mal erst nicht in Frage, auch wenn es noch so schön ist.

Also, das Foto des Tages ist:
 Das ist der "Ziegenbart", den Gjacomo schon als Fohlen gehabt hat. Die Haare waren und sind wirklich weiß, obwohl alle anderen Tasthaare sonst schwarz sind. Sein Markenzeichen irgendwie...

Samstag, 11. Januar 2014

11. Januar 2014

Das Foto des Tages:
Heute haben wir unser Adventsgesteck weggeräumt und die Utensilien in den Schrank geräumt. Ich hatte von meiner Fototour entlang der Ronsdorfer Straße einen Lärchenzweig mit Zapfen mitgebracht, der zur Dekoration dem gekauften Adventsgesteck beigefügt wurde. Die Pentax war noch/schon im Auto, da musste die alte Olympus für dieses Foto herhalten. Die hat eine Makrofunktion und macht sowieso sehr schöne Fotos - zumindest wenn man ein Tiefenschärfe-Freak ist...

Freitag, 10. Januar 2014

10. Januar 2014

Das Foto des Tages:
Bei meinem Mittagsspaziergang habe ich am Hardenbergbach zwei Wasseramseln gesehen. Die sollten eigentlich für mein Foto des Tages herhalten, aber sie waren so scheu, dass sie sofort wegflogen, wenn man gerade in Reichweite des 250mm-Objektivs gekommen war. Vielleicht lag es an meiner gelben Jacke. Beim nächstenmal ziehe ich etwas dunkleres an und nehme das große Objektiv mit.
Auf meinem Rückweg durch das Wäldchen hinter der Gartensiedlung lagen drei gefällte Bäume auf meinem Weg, anscheinend ist im Moment überall das große Baumfällen ausgebrochen. Am Wegesrand lag ein Stück Ast, an dem etwas seltsames dranhing - ein Baumpilz, aber einer, wie ich ihn noch nie gesehen habe. Sieht aus wie ein Ohr...


Donnerstag, 9. Januar 2014

09. Januar 2014

Das Foto des Tages:
Ein Baum steht an einer befahrenen Straße an einer Straßenlaterne. Der Baum hebt sich mit seinen schwarzen Ästen von der beleuchteten Straße ab, eine schöne Silhouette. Ein Auto fährt vorbei. Es benötigt mehr oder weniger als die 2,5 Sekunden, die das Foto belichtet wird. Eine Lichtspur ist gelegt...


Mittwoch, 8. Januar 2014

8. Januar 2014

Das Foto des Tages:
Ich hatte die Qual der Wahl zwischen einem Sonnenaufgangsfoto und welchen um die Mittagszeit vom Parkplatz. Dieses Moos wächst auf einem schrägen Dach eines Anbaus, der an den Parkplatz grenzt. Die Sonne machte ein schönes Licht.

6.+7. Januar 2014

Am 6.1.2014 hat es den ganzen Tag geregnet. Da ich das Projekt noch nicht gestartet hatte, sind an diesem Tag keine Fotos entstanden.

Am 7.1.2014 bildeten sich ein paar schöne Wolken zum Feierabend, aber es ist nichts dolles mehr daraus geworden. Hier nun das Foto dazu:

5. Januar 2014

Das Foto des Tages:
Inzwischen ist es schon so weit, dass ich manchmal lieber mit der Kamera losziehe als zu reiten. Am Sonntag war noch schönes Licht und so ging ich bei unseren Wiesen in den Sudberger Wald. Die Sonne stand noch über dem gegenüberliegenden Solinger Berg und schien oben auf die Wipfel der Bäume auf unserer Seite.

3.-4. Januar 2014

Da ich das Projekt ja nun erst nachträglich begonnen habe, sind tatsächlich an diesen beiden Tagen keine Fotos entstanden. Dafür möchte ich noch zwei zeigen, die vom 1. und 2. Januar sind:

Im Morsbachtal, an der Einfahrt zur Ortslage Berg, steht dieses schöne Schieferhaus. Das Sonnenlicht am 1. Januar 2014 zauberte einen Lichtstrahl über die Straße auf das Haus...

Das Abendlicht am 2. Januar fiel schön auf dieses gelb gestrichene Haus am Oberheidt, wo ich parkte. Die dunklen Wolken am Himmel dahinter bildeten einen schönen Kontrast...

2. Januar 2014

Das Foto des Tages:

Am zweiten Januar fuhr ich gerade in Richtung Sudberg, als dieses schöne Abendlicht auf den Berg fiel. Ich hielt an der Oberheidt an und suchte einen freien Blick. Erst in der Rather Straße konnte ich zwischen zwei Häusern diese Aufnahme von Solingen machen.

1. Januar 2014

Das Foto des Tages:

Ich fuhr am Neujahrstag durch das Morsbachtal in Richtung Solingen. Das Morgenlicht (naja, es war schon etwas später, so gegen 10 Uhr) schien mir im Auto entgegen. So hielt ich in der Ortslage Berg in der Einfahrt an und ging auf Motivsuche die Straße entlang zurück. Das Sonnenlicht fiel schön in dieses Tal. Mein Bild des Tages.

Einleitung

In dem Newsletter der PictureCorrect Photography Tipps, den ich abonniert habe, wurde eine Idee publiziert, die ich für gut halte, um jeden Tag mit dem Fotoapparat auf Motivsuche zu gehen und ein lohnenswertes Objekt zu finden. Leider wurde dieser Tipp erst am 9.1.2014 an mich herangetragen, aber da ich eigentlich jeden Tag die Kamera dabei habe, schaue ich mal, ob ich rückwirkend noch die Fotos zusammenbekomme.