Freitag, 31. März 2017

31. März 2017

"Stall-Raubtier"
Wenn schon sonst nichts vor die Linse kommt außer Blümchen, dann muss eines der Stall-Raubtiere eben herhalten, wenn es sich ein Sonnenbad gönnt.

Donnerstag, 30. März 2017

30. März 2017

"Spion"
Heute Nachmittag sass dieser dicke Besucher an meinem Bürofenster in der 4. Etage. Mir ist schleierhaft, wie die sich an einer glatten Glasscheibe festhalten können. In Ermangelung einer Kamera mit dem Handy fotografiert. Puh, hatte ich Angst, dass es herunterfällt, wenn ich es nach draußen halte...

Mittwoch, 29. März 2017

29. März 2017

"Blaue Trauben"
Praktisch, die wachsen direkt am Hauseingang - Gelegenheit, am Abend noch Makros zu machen...

Dienstag, 28. März 2017

28. März 2017

"Da dompt der Pfaff "
Ich konnte ihn gar nicht erkennen. Die Sonne stand so, dass er ganz schwarz zu sein schien. Nur etwas größer als normale kleine Singvögel. Also mal die Kanone drauf gerichtet. Erst da erkannt, dass das Vögelchen Farbe hat. Vor Himmel als Hintergrund kam er nicht so gut raus, so, vor dem Baum viel besser.

Montag, 27. März 2017

Sonntag, 26. März 2017

26. März 2017

"Grauer Besuch"
Als ich heute eigentlich gerade mit dem Makro eine nette kleine Spinne fotografieren wollte (die so kamerascheu war, dass sie mir weglief), besuchte uns derweil unter unserem Balkon diese graue Perserkatze. Da ich das Makro gerade schussbereit hatte, musste das 100mm Objektiv als Telelens dienen...

Samstag, 25. März 2017

25. März 2017

"Graugans-Spiegel"
Heute haben wir das schöne Wetter genutzt und sind zwischen Garath und Urdenbach am alten Rhein entlang gegangen. Das ist ein Feuchtbiotop, wo viele Wasservögel leben. U.a. dieses Grauganspaar. Hübsch vor allem diese gewellte Wasserspiegelung. Foto mit der K3 von Thomas. Meins war nicht ganz scharf - da zeigt sich dann doch das Alter meiner K1 und die Einschränkungen des Allround-Zoom-Objektivs...

Freitag, 24. März 2017

24. März 2017

"Du kannst mich nicht sehen!"
Wie oft bin ich schon an diesem Baum, am Eingang zum Wäldchen vorbei gelaufen. Habe mich immer über diese Riesenlöcher darin gewundert und gemutmaßt, wer denn da wohl seine Höhle haben mag. Ich dachte an Eichhörnchen, weil ich ja gerade hier so oft welche gesehen habe - nun aber schon lange nicht mehr. Ich schau, ich schaue noch mal - da sitzt doch was!? Zum Glück heute die Kanone dabei - als Fernglas benutzt - ja, tatsächlich sitzt da was! Ein Waldkauz!? Er glaubt wohl erst, dass ich ihn nicht sehen kann, wie er da in der Sonne sitzt, und bewegt sich nicht. Als ich mich hinhocke, um die Kanone etwas mehr zu stabilisieren, verzieht er sich ein Stück tiefer in sein Loch.
Als ich mich noch mal bewege, wirft er mir einen letzten Blick zu - und dann ist er weg.
Tolles Erlebnis - ich wollte schon immer eine Eule in diesem Wald sichten!


Donnerstag, 23. März 2017

23. März 2017

"Kätzchen-Wirrwarr"
Hat eine Weile gedauert, bis mir endlich ein Kätzchenbaum über den Weg gestanden hat. Und gleich war auch ein Besucher da...

Mittwoch, 22. März 2017

22. März 2017

"Buschwindröschen"
Heute die ersten blühenden Buschwindröschen im Wald entdeckt. Am Fuße eines Baumes.

Dienstag, 21. März 2017

21. März 2017

"Abstrakte Ast-Kunst"
Beim Sonnenuntergang noch schnell aus der Reithalle geflitzt, um wenigstens noch ein bißchen Farbe am Himmel zu erwischen. Der alte Baum macht die Farben noch mal so schön.

Montag, 20. März 2017

20. März 2017

"Sti(e)lblüten"
Ich habe noch nie so einen Strauch gesehen, bei dem die Blüten unmittelbar am Stamm wachsen und dann oben an der Spitze das Grün aufgeht. Was ist das? Schönen Frühlingsanfang!

Sonntag, 19. März 2017

19. März 2017

 "Erbschlöer Stromschnelle"
Wie versprochen heute eine Detailaufnahme der kleinen Stromschnelle in Langzeitaufnahme.
Was ist schöner, das Original oben oder die Bearbeitung im tonemapping unten?

Samstag, 18. März 2017

18. März 2017

"Erbschlöer Bach"
Bei einem Ausritt sah ich diese kleine Stromschnelle am Bach zwischen den Autobahn-Spuren der A1, der kurz danach in einem Regenrückhaltebecken endet. Ich beschloss, dorthin mit Stativ zurück zu kehren. Letzten Donnerstag war es dann so weit. Das hier ist erst mal der Gesamtüberblick. Morgen gibt es mehr Details.

Freitag, 17. März 2017

17. März 2017

"Stockentenfrau"
Zu meiner Überraschung traf ich heute auf dem Hardenberger Bach ein Stockentenpaar. Frau voran, Erpel hinterher. Die beiden waren ängstlich, schwammen vor mir weg oder wollten umdrehen, wenn ich näher kam und vorbei ging (die Straße ist ja etwas höher als der Bach). Die Fotos sind alle unscharf, weil nicht viel Licht im Bachlauf war. An einer kleinen Stromschnelle ergab sich zumindest eine nette Umgebung für Frau Ente.

Donnerstag, 16. März 2017

16. März 2017

"Pfauenauge an Glöckchenstrauch"
Vereinzelt schaukeln sie ja schon in der Gegend herum, die Schmetterlinge. Heute lief mir ein Pfauenauge über den Weg, der wohl auf der Suche nach den wenigen Blüten, die es schon gibt, an diesen Glöckchenstrauch geraten war. An die Botaniker unter uns: wie nennt man die?

Mittwoch, 15. März 2017

15. März 2017

"Falke, flieg!"
Mein Teimberger Fälkchen sass auf dem Baum und hielt Aussicht. Meine Annäherung veranlasste es dann, das weite zu suchen ;-)

Dienstag, 14. März 2017

14. März 2017

"Frühlingsbach"
Für den Hardenberger Bach ist unweit unseres Firmengeländes ein Überschwemmungsgebiet ausgewiesen - aber im Moment ist der Bach in seinem Bett ;-)

Montag, 13. März 2017

13. März 2017

"Büro-Lichtblick"
Sie blüht wieder, die Orchidee, die mir meine Kollegen vor X Jahren mal geschenkt haben - ich freu mich immer, wenn ich sie ansehe.

Sonntag, 12. März 2017

12. März 2017

"Mini-Alpenveilchen"
An der Anliegerstraße Erbschlö blühen längs des kleinen Baches Unmengen von Schneeglöckchen. Und dazwischen leuchten ganz kleine Mini-Alpenveilchen hervor. Die sind vielleicht mal irgendwann ausgesetzt worden, jetzt aber überwintern sie draußen und blühen jedes Frühjahr neu.

Freitag, 10. März 2017

10. März 2017

"Vorfreude"
Bald gehen sie wieder auf, die Knospen der ersten blühenden Sträucher, der Magnolien. In einem Garten in Neviges.

Donnerstag, 9. März 2017

9. März 2017

"Astwirrwarr"
Heute reichte es noch so gerade eben, um nach der Autobahnausfahrt in einen Feldweg zu fahren und von dort durch die kahlen Äste an der Straße den Sonnenaufgang zu erwischen.

Mittwoch, 8. März 2017

8. März 2017

"Morgenrot mit Regen droht"
... oder so ähnlich. Heute hat es jedenfalls so gestimmt. Den ganzen Tag Dauerregen und das nach diesem schönen Sonnenaufgang - Blick auf Remscheid.


Dienstag, 7. März 2017

7. März 2017

"Umklammerung"
Baumpilze gibt es wirklich in vielen Varianten. Diese hier ist sehr hell, klein und zierlich - und umklammert die Wurzel eines großen alten Baumes. Die sind zwischendurch immer mal wieder fast verschwunden, um dann wieder zu kommen, so wie jetzt.

Montag, 6. März 2017

6. März 2017

"Trollburg"
Der Kontrast von regenfeuchtem grünem Moos auf schwarzem Stamm vor bleichem Hintergrund - das hat was!

Sonntag, 5. März 2017

5. März 2017

"Real und gespiegelt"
Die Teiche am Clemenshammer sind immer wieder ein schönes Fotoobjekt, insbesondere bei blauem Himmel.

Freitag, 3. März 2017

3. März 2017

"Erblüht"
Vorgestern oder so habe ich noch Fotos von den geschlossenen Blüten gemacht - heute waren sie voll erblüht. Diese Krokusse stehen am Waldrand gegenüber einer Gartensiedlung. Ist irgendwie irreal, die schönen Blüten auf dem von altem Laub bedeckten Waldboden zu sehen...

Donnerstag, 2. März 2017

2. März 2017

"Frühlingsfink"
Am Stall zwitscherte es gewaltig. Ein Blick nach oben zeigte eine Silhouette gegen steingrauen Himmel, die erst in der Fotobearbeitung ihre Farbe zeigte.

Mittwoch, 1. März 2017

1. März 2017

 "Funghi in bunt"
Sieht so ein Baumpilz beim Vorübergehen braun und unscheinbar aus, so offenbart er beim zweiten Hinsehen tolle Farben und wunderschöne Muster. Gesehen im Teimberger Wäldchen.