Sonntag, 21. Oktober 2018

21. Oktober 2018

"Muffel im Herbstlicht"
Waren heute im Tierpark Granat in  Haltern am See. Bei dem schönen Herbstwetter vom Licht selbst am späteren Vormittag noch wunderbar. Es gibt eine Menge Mufflons (jägersprachlich auch Muffelwild oder Muffel genannt, wobei letzteres schon wie ein Kosename daher kommt). Hier ein Muffel vor lichtdurchflutetem Wald im herbstlichen Farn mit Blick auf futterspendende Besucher.

Samstag, 20. Oktober 2018

20. Oktober 2018

"Albino-Marderhund"
Um die Serie mit den Albino-Zootieren zu vervollständigen, hier noch der weiße Marderhund, der mit seinen normal gefärbten Kollegen und einigen Waschbären zusammen in einem Gehege in Solingen lebt. Er war sehr scheu und versteckte sich im Hintergrund.

Freitag, 19. Oktober 2018

Donnerstag, 18. Oktober 2018

18. Oktober 2018

"Gartenkreuzspinne..."
... ohne Garten, sondern in einer Ecke im Stall. Schönes Exemplar!

Mittwoch, 17. Oktober 2018

17. Oktober 2018

"Der Baum brennt!"
Naja, bildlich gesprochen, obwohl bei der herrschenden Trockenheit ja nun wirklich allerhöchste Brandgefahr besteht. Sieht aber trotzdem schön aus....

Dienstag, 16. Oktober 2018

16. Oktober 2018

"Stinktier in Weiß"
 Wie schon bei dem Känguruh geschrieben, haben Albinos in der Natur kaum eine Überlebenschance und sind deshalb sehr selten. In den Zoos dagegen können sie überleben und sind sogar kleine Attraktionen. So wie dieses Stinktier - so ganz ohne Streifen.

Montag, 15. Oktober 2018

15. Oktober 2018

"Brüder"
Wenn drei Pferde zusammen auf einer Weide stehen, ergeben sich immer wieder andere Gruppierungen. Hier stehen dann mal die Brüder (naja, es sind Halbbrüder) nebeneinander. Da hat der jeweilige Vater anscheinend durchschlagenderen Einfluss gehabt, als die gemeinsame Mutter Melissa. Dafür gleicht mein Quintinchen  Melissa so dermaßen, dass die nun wirklich Mutter und Tochter sein könnten - aber in keiner Weise verwandt sind...

Sonntag, 14. Oktober 2018

14. Oktober 2018

"Ein schöner Rücken.."
... kann auch entzücken. "Die Hockende" von Raimondo Puccinelli im Skulpturenpark Haus Opherdecke in Holzwickede. Im Anschluss Kaffee und Kuchen auf der Terrasse des Haus Opherdecke, eine Wanderung bis hinein nach Dortmund und leckeres Abendessen auf der Terrasse des Restaurant Schloßstuben. Und das Mitte Oktober...

Samstag, 13. Oktober 2018

13. Oktober 2018

"Herbstsonne genießen"
Irgendwie ist es herrlich, das warme sonnige Herbstwetter - aber im Hinterkopf immer die leidende Natur - seit einem halben Jahr viel zu wenig Regen...

Freitag, 12. Oktober 2018

12. Oktober 2018

"Kristallleuchten"
Dieses Foto ist  nicht perfekt. Ich wollte eigentlich alle drei vertrockneten Blütenstände  scharf haben, zumindest aber vorne die und dann vielleicht hinten die nicht - nun ist es genau anders herum. Ich habe am nächsten Tag versucht, es neu hinzubekmmen - aber da schien die Sonne nicht so intensiv und so kam nicht dieses schöne helle Leuchten zustande. Der Hintergrund ist einfach der grau-schwarze Asphalt, der anscheinend den blauen Himmel irgendwie widerspiegelt, obwohl man das mit bloßem Auge nicht sehen kann - ein langer Text für ein unvollkommenes Foto...

Donnerstag, 11. Oktober 2018

11. Oktober 2018

"Herbstleuchten"
Manchmal braucht man nur auf den Parkplatz zu gehen, um schöne Motive zu entdecken.

Mittwoch, 10. Oktober 2018

10. Oktober 2018

"Rotfuchs"
Letztens im Solinger Tier- und Vogelpark: Der Gehegegenosse des Silberfuchses, der scheue Rotfuchs.

Dienstag, 9. Oktober 2018

9. Oktober 2018

"Weinlaub gekugelt"
An der Hauswand des alten Genossenschaftsgebäudes in Neviges wächst jedes Jahr mehr Wein. Im Herbst verfärbt sich das Weinnlaub feuerrot und bildet so einen schönen Kontrast zu der beigen Hauswand. Das bot sich irgendwie zum Kugeln an...

Montag, 8. Oktober 2018

8. Oktober 2018

"Farbenfroh"
Als heute Abend nach einem schönen Sonnentag noch Schleierwolken aufkamen, hatte die Sonne endlich mal was, in dem sie sich reflektieren konnte, während sie ihr schönstes Abendlicht versendete. Ein Grund, von der Schnellstraße abzufahren und einen Standort zum Fotografieren zu suchen.


Sonntag, 7. Oktober 2018

7. Oktober 2018

"Mahlzeit!"
Ein altes Foto aus Canada 2015 neu bearbeitet. Gegenlichtaufnahme mit schön verwaschenem Hintergrund.

Samstag, 6. Oktober 2018

6. Oktober 2018

"Albino-Bennett-Känguruh"
Die meisten Albinos werden in der Wildnis schnell getötet. Sie sind zu auffällig, sehen oft schlecht und werden von Trophäenjägern gejagt. In Zoos aber findet man immer wieder welche. Hier sind sie sicher und geschützt. Portrait des weißen Känguruhs im Solinger Tier- und Vogelpark.

Freitag, 5. Oktober 2018

5. Oktober 2018

"Waschbär auf dem Dach"
Leider habe ich in freier Wildbahn erst einmal einen Waschbären gesehen - und das war auch keine Wildbahn sondern ein paar Waschbären liefen am felsigen Ufer in Vancouver herum. Würde mich freuen, auch in Deutschland mal einem echten Waschbären zu begegnen...

Donnerstag, 4. Oktober 2018

4. Oktober 2018

"Sie nannten ihn 'Baby'"
Der Große, der ein Baby war - vor 17 Jahren. Den Spitznamen trägt er heute nicht mehr, er ist erwachsen geworden und übernimmt immer mehr Verantwortung in der kleinen Herde.

Mittwoch, 3. Oktober 2018

3. Oktober 2018

"Seelenpferd"
Heute war es endlich so kühl, dass man die Mützen nicht anziehen musste, die Pferdeohren und -augen vor Fliegen schützen. Da habe ich die Halfter auch gleich abgenommen und gehofft, die Pferde vor sich verfärbendem Herbstlaub fotografieren zu können. Die Jungs haben mitgemacht und schön posiert. Gjacomo, 25,5 Jahre alt.

Dienstag, 2. Oktober 2018

2. Oktober 2018

"Aug' in Aug'"
Der scharfe Blick des Geiers am Morgen vor sonnendurchströmtem Hintergrund.

Montag, 1. Oktober 2018

1. Oktober 2018

"Schornstein-Bär"
Eine agile Horde Nasenbären bevölkert im Solinger Tier- und Vogelpark ein Gehege mit vielen Klettermöglichkeiten. U.a. können die dort auch auf das Dach einer Hütte klettern. Dieser hier inspiziert den Schornstein.

Sonntag, 30. September 2018

30. September 2018

"Silberfuchs"
Halb versehentlich sind wir heute im Solinger Vogel- und Tierpark gelandet - nein, das ist nicht die bekanntere "Fauna", sondern ein ebenso liebevoll angelegter kleiner Park in unmittelbarer Nähe der Ohligser Heide. So konnten wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Tiere fotografieren und die Ohligser Heide auskundschaften. In einem Gehege leben Rot- und Silberfuchs miteinander. Ein hübsches Tier...

Samstag, 29. September 2018

29. September 2018

"Mitesser"
Neben den Pferden hüpft oft ein ganzer Schwarm kleiner Vögelchen herum. Sie warten wohl darauf, dass die Pferde mit ihren Hufen Insekten aufscheuchen, die sich im Gras verstecken bzw. dort leben. Ich wollte hier unbedingt noch den Pferdekopf mit draufhaben, zur Dokumentation. Was das für Vögel sind, weiß ich nicht.

Freitag, 28. September 2018

28. September 2018

"Sunrise-Stripes"
Der Eckbusch muss immer wieder mal als Vordergrundmotiv für den Himmel über Neviges herhalten.

Donnerstag, 27. September 2018

27. September 2018

"Friedhelm-Portrait"
Da ich gerade in meinem Online-Bearbeitungskurs etwas über Gegenlicht-Aufnahmen gelernt habe, musste ich das an Friedhelm direkt ausprobieren, wo er doch von hinten von der Sonne angeleuchtet wurde und so ein schöner Strahlenkranz um ihn herum entstand.
Zum Vergleich hier noch das unbearbeitete Foto:


Mittwoch, 26. September 2018

26. September 2018

"Hinter Gittern"
Einer der Kater, der auf Erbschlö frei herumläuft, stand heute als Fotomodell zur Verfügung. Hier hat er sich hinter das Tor zur Einfahrt des Nachbargrundstücks zurückgezogen.

Dienstag, 25. September 2018

25. September 2018

"Baumbewohner"
Heute leuchtete mir im Wädlchen dieser riesige schön geformte Baumpilz entgegen. Da musste ich mich durch's Unterholz schlagen und mal sehen, wie man den fotografieren kann. Ich finde, er leuchtet schön aus dem Unterholz heraus.

Montag, 24. September 2018

24. September 2018

"Mittellinie"
In Churchill gab es ein Felsenfeld, das mit orangen Flechten überwuchert war, so dass die Felsen eine itneressante Farbe annahmen. Dazwischen wächst - wie überall Ende Juli - das Fireweed in Grün und Lila - ein schöner Kontrast.

Sonntag, 23. September 2018

23. September 2018

"Abflug"
In Canada stießen wir mehrfach auf Greifvögel, meist sitzend auf Zaunpfählen, Telefonmasten usw. Man durfte sich nur sehr vorsichtig annähern, meist fliegen sie dann aber doch bald davon. Glück, wenn sie dabei in die Richtung fliegen, in der man sie noch erwischen kann. Leider konnte ich die Bäume im Hintergrund nicht wegstempeln, ohne den Vogel zu verunstalten...

Samstag, 22. September 2018

22. September 2018

"Senioren-Ausritt"
Damit Gjacomo nicht einrostet, gehe ich jetzt möglichst einmal in der Woche mit ihm eine kleine Busch-Runde und versuche ihn ansonsten ein bißchen in der Halle locker zu reiten. Es ist so wichtig, Muskeln, Bänder, Sehnen und Gelenke durchblutet und den Kreislauf  in Gang zu halten, so lange es geht.

Freitag, 21. September 2018

21. September 2018

"Wolkenwand"
Schon wieder ein buntes Foto - von heute Morgen über Neviges. Die Wolkenwand am Horizont fand ich besonders interessant. Heute habe ich auch den perfekten Moment erwischt, den, an dem die Farben am intensivsten war. Kurz danach war das Spektakel schon wieder vorbei.

Donnerstag, 20. September 2018

20. September 2018

"Hot & Cold"
Selten hat man bei einem Sonnenuntergang warme und kalte Farben gleichzeitig. Letztens war es aber soweit. Blick vom Mastweg in Richtung Cronenberg.

Mittwoch, 19. September 2018

19. September 2018

"Besuch am Morgen"
Als ich heute morgen das Bürofenster öffnete erblickte ich neben dem Schäfchenwolkenhimmel eine Wanze, die am Fensterrahmen sass und vermutlich auf wärmende Sonnenstrahlen wartete. Nach der Fotosession habe ich das Fenster vorsichtig wieder zu gemacht, damit sie sich nicht ins Innere verirrt.

Dienstag, 18. September 2018

18. September 2018

"Pilz - der unbekannte"
Bevor ich mir jetzt die Mühe mache, diesen kleinen Pilz zu bestimmen, der auf einem abgestorbenen Baumstamm wächst, freue ich mich einfach an dem Grün-Gelb-Gegensatz und der gelungenen Unschärfe.

Montag, 17. September 2018

17. September 2018

"Beobachter"
Eigentlich hatte ich mich an den umgestürzten Bäumen wegen einiger kleiner glänzender Pilze hingehockt, als das Rotkehlichen sich zu mir gesellte und neugierig fragte, was ich denn da mache und ob ich nicht etwas leckeres zu futtern hätte. Gar nicht scheu hüpfte es um mich herum, auch wenn ich mich bewegte, und auch, wenn der Fotoapparat klickte.

Sonntag, 16. September 2018

16. September 2018

"Jippiieeh!"
Quintinah tobt  mit Esquibo um die Wette. Oft ist es aber der ältere, der anfängt und länger herumkaspert.So heute abend, als ich die Pferde erst nach 18.30 Uhr rein geholt habe.

Samstag, 15. September 2018

15. September 2018

"Weidekatze"
Als ich heute - mit Kamera bewaffnet - die Weide abäppelte, sah ich etwas schwarzes in einiger Entfernung. "Ah, ein Haufen," dachte ich - und dann sah ich, dass der "Haufen" weiße Stellen hatte. Schnell Kamera ausgepackt und im heranpirschen immer wieder Fotos gemacht, bis ich mich in die Wiese legen konnte, was die Süße zum Hinsetzen veranlasste. Foto ist mit den neu erlernten Techniken bearbeitet. Original hier (vollkommen unbearbeitetes jpg aus der Kamera).

Freitag, 14. September 2018

14. September 2018

"Weideglück"
Heute haben wir hauptsächlich einen Entspannungstag auf der Wiese gemacht. Die Pferde waren zufrieden draußen und hatten dann noch ihre "dollen 5 Minuten" - zumindest Esquibo und Quintinah. Gjacomo hat sich das alles - ganz Senior - nur kopfschüttelnd angeschaut ;-)  Bei diesem Foto habe ich einige der erlernten Techniken angewandt...

Donnerstag, 13. September 2018

13. September 2018

" Fotomodel die Zweite"
Von der schönen Aufnahmreihe mit dem roten Kater muss ich noch ein zweites Foto als Tagesfoto wählen. Ich übe weiterhin die Anwendung des "Dynamic Tension Stacking" aus dem Online-Kurs. Oben das bearbeitete Foto, unten das normal aus der RAW-Datei entwickelte.

Dienstag, 11. September 2018

11. September 2018

"Fotomodell"
Als ich heute in Erbschlö zur Wiese runter ging, sah ich den roten Kater auf der Mauer liegen und musste sofort an die Erzeugung der "Dynamik Tension" denken: Komplementärfarben grün/rot und warm/kalt, sowie Hintergrundlicht - alles vorhanden. Aber: Kamera nicht dabei. Zurück den Berg hoch zum Auto, Kamera holen. Zum Glück lag der Kater unverändert da. Fotos aus allen Lebenslagen, bis er endlich aufstand und auf mich zu kam. Zuhause habe ich mich dann im bearbeiten versucht. Schon toll, was man noch raus holen kann, auch in Richtung scharf/unscharf und hell/dunkel.
Das hier ist das normal bearbeitete "Original":

Montag, 10. September 2018

10. September 2018

"Luftperlen"
Oft liegt die Faszination im Kleinen. Z.B. in Tropfen, die sich an der Innenseite eines Plastik-Behälters gebildet haben. Fotografiert mit dem Handy, bearbeitet.

Sonntag, 9. September 2018

9. September 2018

"Waldstrauch"
Auf einer der vergessenen Wiesen steht neben einigen mannshohen Disteln und rotbraunen Resten eine Staude dieser weiß blühenden Pflanze. Mit ihren fedrigen Blüten sieht sie in all dem Grün sehr hübsch aus.

Samstag, 8. September 2018

8. September 2018

"In der Kuhle"
Als wir zuletzt in Anholt waren, waren die Wölfe recht aktiv in ihrem Gehege. Zumindest so lange, bis die allgemeine Mittagsruhe anbrach. Dieser hier hat sich eine kleine Bodenkuhle zum Ausruhen gesucht.

Freitag, 7. September 2018

7. September 2018

"Canadischer Kaisermantel"
Dieser unruhige Geist war aufgrund seines hin und herfliegens nur schwer zu erwischen. War schon froh, ihn überhaupt halbwegs mit geöffneten Flügeln zu bekommen.

Donnerstag, 6. September 2018

6. September 2018

"Amphipyra berbera"
Dieser Falter hat wohl keinen deutschen Namen. Bin schon froh, dass ich ihn aus der Vielzahl ähnlich grau-brauner Falter herauskristallisieren konnte. Bild ist aus Juli - inzwischen fliegen die wohl nicht mehr herum...?