Dienstag, 31. Januar 2017

30. Januar 2017

"The fox"
Wir haben das große Glück gehabt, einen Fuchs beobachten zu können. Er war von uns gar nicht beeindruckt und hat in Ruhe sein Jagdglück versucht - leider ohne Erfolg. Auch uns war kein Fuchs-Jagdsprung vergönnt.

Montag, 30. Januar 2017

29. Januar 2017

"Bobcat"
Eine der Spezies, die wir furchtbar gerne finden und fotografieren wollten, war ein Bobcat (Luchs). Tatsächlich hat Barrett mit der Gruppe einen finden können. Hier nur eines der vielen Fotos, das Thomas dort gemacht hat. Zu schade, dass ich nicht dabei sein konnte.

Sonntag, 29. Januar 2017

28. Januar 2017

"Sunset in West Yellowstone"
Unsere Tour beginnt mit einem Sonnenuntergang an einem zugeschneiten See in der Nähe von West Yellowstone. Leider nur wenig Farbe im Himmel - aber trotzdem schön.

Samstag, 28. Januar 2017

27. Januar 2017

"Mutterliebe"
Im Yellowstone NP trafen wir heute auf Mutter Wapiti mit Kalb. Sie standen in der Sonne und genossen die Wärme. 

Mittwoch, 25. Januar 2017

25. Januar 2017

"Winterspaziergang"
Heute wollte ich mit Esquibo die gleiche Runde gehen, wie am Samstag mit Gjacomo. Weit sind wir nicht gekommen. Die Schneemänner auf der Waldwiese in Richtung Knastrunde kamen ihm wohl wie Gespenster vor. Schnaufend, piaffierend und seitwärts gehend bekam ich ihn so gerade eben den Berg wieder hinunter. Dann also nur eine Straßenrunde - schade eigentlich.

Dienstag, 24. Januar 2017

24. Januar 2017

"Raureif-Baumparade"
Trotz Temperaturen knapp über Null Grad hat sich Raureif an den Bäumen an der Parkstrasse niedergeschlagen. Sieht irgendwie toll aus, so überzuckert.

Montag, 23. Januar 2017

23. Januar 2017

"Der Sonnenstern"
Zugegeben, Foto ist vom Wochenende. Heute war es sooo nebelig/wolkig, dass so ein Foto nicht möglich war. Eisekalt war es noch dazu dabei. Dann doch lieber Sonnenschein.

Sonntag, 22. Januar 2017

22. Januar 2017

"Der Grandseigneur"
Hat das Spaß gemacht: ein Spaziergang mit Gjacomo durch den noch verschneiten Wald. Es taut zwar schon an einigen Stellen und an anderen ist es vereist, aber man findet immer noch eine Schneespur, in der das unbeschlagene Pferd wunderbar laufen kann.

21. Januar 2017

"Schnee-Yoga"
Heute habe ich es endlich geschafft im Stall zu sein, bevor die Pferde wieder rein geholt wurden. So konnte ich meine Drei noch auf der noch schön verschneiten Wiese fotografieren. Quintinah tat mir tatsächlich den Gefallen um ein wenig "action" und zeigte mir ihr Schnee-Yoga.

Freitag, 20. Januar 2017

20. Januar 2017

"Zauberhaft"
Oft ist das Licht gegenüber des Sonnenauf- oder -untergangs auch sehr schön. Es lohnt sich, den Blick einmal in die Gegenrichtung zu wenden. So wie hier über den Feldern von Neviges heute Morgen. Die Schneereste auf dem Boden hellen diesen schön auf, so dass kein zu großer Kontrastunterschied entsteht.

Donnerstag, 19. Januar 2017

19. Januar 2017

"Neviges brennt!"
Das Wetter hat einen Vorteil: mit ein paar Wolken macht es schöne Sonnenauf- und -untergänge! Heute gesehen in Neviges.

Mittwoch, 18. Januar 2017

18. Januar 2017

"Drachenatem"
Ein schöner Sonnenuntergang heute - der die Ausdünstungen der Müllverbrennungsanlage von hinten anleuchtete und so eine rote Wolke schuf, die hoffentlich nur aus Wasserdampf besteht, wie man uns immer weiß machen will.

Dienstag, 17. Januar 2017

Montag, 16. Januar 2017

16. Januar 2017

"Leoparden-Tigerflügel-Fliege ;-)"
Schon mal so ein Fliegentier gesehen? Sass an der Küchen-Fensterscheibe und kletterte unermüdlich dort herum. Ihre Schönheit mit dem gepunkteten Rückenschild, dem gestreiften Popo und den transparent-gestreiften Flügeln kommt erst im Makro  mit Blitzlicht heraus. Der blaue Hintergund ist der Schnee im Garten.

15. Januar 2017

"Schneeblume"
Alter Blüatenstand eines Riesenbärenklaus vom Schnee verzaubert.

Samstag, 14. Januar 2017

14. Januar 2017

"Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht!"
Schneewald in nah und fern...

Freitag, 13. Januar 2017

13. Januar 2017

"Winter"
Nachdem das Schneechaos heute morgen und tagsüber eigentlich gar nicht so schlimm war, riß am Abend der Himmel für einige Zeit über Erbschlö auf. Winterblues - sozusagen...

Donnerstag, 12. Januar 2017

12. Januar 2017

"Und die Hände zum Himmel"
War heute zum ersten Mal seit langem wieder mal imWäldchen. Endlich mal kein Schmuddelwetter, sondern Mr. Blue Sky lachte von oben. Da reckten sich die Äste wie Arme und Hände gen Himmel!

Mittwoch, 11. Januar 2017

11. Januar 2017

"Wasserlandschaft"
Rückblick auf den Besuch im Zoo von Münster. Das muss das Verbindungsstück zum Aasee sein. Ein bißchen Sonnenlicht tut dem Auge gut bei dem blöden Grau in Grau im Moment.

Dienstag, 10. Januar 2017

10. Januar 2017

"Schnee"
Heute morgen  pünktlich zum Arbeitsbeginn bzw. der Fahrt dorthin wieder Schnee in Cronenbergdesgaden - wie meine Mutter zu sagen pflegte. Wenn die Cronenberger Schnee schippen, ist in Elberfeld alles grün (oder grau).

Montag, 9. Januar 2017

9. Januar 2017

"Gestreift"
Nacheinander blühen im Moment überall alle Orchideen um mich herum. Die im Büro vom Chef ist natürlich der Oberhammer. Aber meine Zuhause ist auch gerade aktiv...

Sonntag, 8. Januar 2017

8. Januar 2017

"STOPP!"
Es wird zwar wieder wärmer, dafür war ganz Lichtscheid in Nebel gehüllt. Da leuchtet die Ampel mysteriös durch das Nebelgrau.

Samstag, 7. Januar 2017

7. Januar 2017

"Die Wege des Herrn sind unergründlich" 
Ein Sekundenbruchteil Deines Lebens entscheidet über Deine weitere Zukunft. Wirst Du leben, wirst Du sterben, wirst Du schwer verletzt, passiert gar nichts? Das Schicksal, Gott, mein Schutzengel haben entschieden, dass zunächst einmal nichts passiert. Es hätte aber auch GANZ anders ausgehen können. Ein Grund, heute Abend ein Dankgebet zu sagen...

Freitag, 6. Januar 2017

6. Januar 2017

"Diamantenverzierung"
Man könnte auch Zuckerkruste sagen - macht jedes Pflänzchen schöner ;-)

Donnerstag, 5. Januar 2017

5. Januar 2017

"Raureif" 
Die Wege des Kristallierens von Wasser sind unergründlich. Ein Rätsel, wie aus einer Flüssigkeit solche Kristalle wachsen können. Immer wieder beeindruckend.

Mittwoch, 4. Januar 2017

4. Januar 2017

"Es fährt kein Zug nach Irgendwo"
Verlassenes Bahngleis mit Lensflare und Sternsonne in Beyenburg.

Dienstag, 3. Januar 2017

3. Januar 2017

"Zutraulicher Schneevogel"
Manchmal sind die Vögelchen ja ziemlich zutraulich, flattern nur ein paar Meter weg von Menschen mitten auf den Weg. Erhoffen sie sich eine Futterspende? Vielleicht. Hatte aber nichts dabei. Netter Geselle jedenfalls.

Montag, 2. Januar 2017

2. Januar 2017

"Schneekrone"
Den ersten Schnee 2017 konnte ich dank eines freien Tages mit einem Spaziergang rund um den Mastweg begrüßen. Es boten sich einige nette Motive, u.a. diese verblühte Bärenklaudolde - von Schneekügelchen bedeckt.

Sonntag, 1. Januar 2017

1. Januar 2017

"Happy New Year!"
Ein paar wenige Batteriefeuerwerke kaufen wir dann doch jedes Jahr, auch wenn ich eigentlich aus verschiedenen Gründen kein Freund davon bin. Irgendwie ist es eine Tradition. Prost Neujahr!